Therapie

Stirnguß mit Öl (Shirodhara) oder Buttermilch (Takradhara)
Der Stirnguß ist eine uralte ayurvedische Technik, bei der je nach Konstitution des Patienten entweder warmes Öl oder Buttermilch 20 - 45 Minuten lang über die Stirn fließt. Der Stirnguß wird eingesetzt bei chronischen Kopfschmerzen, starker geistiger Belastung, Unruhe, Schlafstörungen,
Hypertonie, innerer Anspannung und Streß.

Nasya - Kopf- und Nasenreinigung
Hier werden Kräuterabkochungen und medizinierte Öle in die Nasenlöcher geträufelt.

Aksitarpana - Augenbad
Das Auge wird in reinem oder mediziniertem, warmem Ghee gebadet.

Katibasti - Ölanwendung am Rücken
Beim Katibasti, einer Dauerölanwendung am Rücken, verbleibt warmes, mediziniertes Öl in einem Teigring am Rücken.

Kizhi -Behandlung
Diese lokale Massage mit einem heißen Kräuterbeutel und medizinierten Ölen wirkt intensiv lösend und stimulierend bei starken Verspannungen, Myogelosen und Verhärtungen im Gewebe.

Marmani-Guliga
Eine von den Kalari-Kämpfern aus Südindien entwickelte Bandage mit ayurvedischer Paste aus Kräutern zur effektiven Behandlung von Prellungen, Entzündungen (z. B. Sehnenscheidenentzündungen), schmerzhaften Gelenken (z. B. Gicht) und Knochenbrüchen.

Augenbehandlung
Augenbäder mit Ghee zur Linderung von brennenden, entzündeten Augen. Gut auch bei Alterskurzsichtigkeit und Sehschwäche.


Shirodhara - Stirnölguss

(C) 2018 Uwe Schewe Heilpraktiker - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken